Die Armbar Akadamie: Lukasz Zielonka [Mutige Mattenfreunde]

Grappling Gyms haben es in dem letzten Jahr generell nicht leicht gehabt ihren Laden am Laufen zu halten. Doch diese Situation hat einige Personen in Deutschland nicht davon abgehalten noch einen größeren Schritt zu wagen, nämlich dem Start eines neuen Gyms. Wir haben einige dieser “mutigen Mattenfreunde” (oder “unglückliche Unternehmer” … weitere peinliche Alliterationen bitte in die Kommentare für die kommenden Beiträge) zu ihrem Start befragt und wie sie die aktuelle Situation bewältigen. Wir starten die kleine Reihe an Beiträgen mit Lukasz Zielonka aus Cloppenburg und der Armbar Akademie. Wenn ihr aus der Ecke kommt sicher ein Gym was man sich genauer angucken sollte.

Hi Lukasz , für alle die noch nichts von dir gehört haben wie heißt dein Gym und wo kann man es finden?

Hey mein Name ist Lukasz Zielonka und seit November 2020 bin ich der Geschäftsführer und Inhaber der Armbar Akademie in Cloppenburg. Das Studio findet ihr unter folgender Adresse: Armbar Akademie Borsigstr.8 49661 Cloppenburg Auf www.armbar-akademie.de findet ihr die Internetpräsenz meiner Schule.

2020 war ein schweres Jahr aber ihr habt trotzdem den Schritt gewagt, wann habt ihr euer Gym eröffnet und wie habt ihr den Start eures Gym erlebt?

Das Gym habe ich im Oktober angefangen aufzubauen und zum November haben wir es geschafft die Kampfsportfläche fertig zu stellen jedoch kam uns der Lockdown dazwischen und wir konnten es bis jetzt nicht offiziell eröffnen. Dem Start konnte ich mehr oder weniger bis jetzt noch nicht erleben aber freue mich schon drauf wenn es tatsächlich losgehen kann, falls ich es mir überhaupt solange leisten können werde die Kosten selbständig zu decken…

Wie kam es dazu, dass ihr euch dazu entschieden habt ein Gym zu eröffnen?

Es war immer schon mein Bestreben und ich hatte mir ursprünglich die Deadline gesetzt bis ich 30 werde es zu wagen und da ich im Sommer mein 29 Lebensjahr erreicht habe, dachte ich mir ich sollte mich beeilen sonst wird das nichts. Zuvor hatte ich ja bereits Jahrelang mein Verein Fighter Emstek e.V. geführt und konnte diesen nach und nach erweitern und dieses Jahr war ich dann der Meinung, dass es der Moment wäre um dies Hauptberuflich zu machen. 2020 wurde seitens der Ärzte auch meine aktive Sportler „Karriere“ beendet und somit hatte ich einen Grund mehr mich mehr auf das lehren statt selbst zu trainieren zu konzentrieren. Außerdem hat meine Partnerin mich immer mehr gepusht den Schritt zu wagen damit ich es nicht im Nachgang bereue, es nicht versucht gehabt zu haben.

Was erwartet neue Mitglieder in eurem Gym?

Die Schule besteht im Grunde genommen aus zwei Bereichen, wir haben da die Kampfsportfläche mit über 110m² Mattenfläche mit Bodenplane sowie Cagewall und Wandpolsterung drum herum sowie einen voll ausgestatteten Athletikbereich mit ca.90m² wo kein Wunsch offen bleibt im Bezug auf Ausstattung. Im Gym können die Mitglieder täglich bis zu 5 Kampsportkurse besuchen und durchgehend dem Athletikbereich nutzen. Es wird Kurse im MMA, BJJ, Luta Livre, Judo, Thaiboxen und Boxen geben, daneben gibt es dann auch 2 mal täglich einen WOD im Athletikbereich und Kettlebell Einheiten. Neben mir als Haupttrainer sind mehrere Trainer beschäftigt, die Spezialisten auf Ihrem Gebiet sind. Da hätten wir ua. Finn Fischer der als Judo Schwarzgurt das Judo Training leiten wird, Alex Wesner der amtierende Deutsche Meister der AFSO im K1 wird das Thaiboxen leiten, außerdem konnte ich meinen bzw. unseren alten Boxtrainer für das Gym gewinnen und er brennt schon darauf mit dem Training beginnen zu können was glaube ich das Highlight zumindest für mich persönlich darstellt, da er eigentlich es aufgegeben hat Training zu leiten aber jetzt doch mit mir wieder anfangen will.

Auf den Sozialen Plattformen kann man euch sicher durch ein paar Likes, Shares und Abo´s ein wenig helfen. Wo kann man euch alles auffinden?

Ihr findet uns auf sowohl auf Facebook und Instagram über ein Like, Abo etc. würde ich mich natürlich sehr freuen. Hier sind die Links zu unseren Konten:

https://www.instagram.com/armbar_akademie/

https://www.facebook.com/ArmbarAkademie

Wie geht’s für euch jetzt weiter? Habt ihr Angebote für neue Mitglieder? Oder kann man euch anderweitig unterstützen?

Zurzeit bieten wir allen Mitgliedern 1-mal die Woche Personaltraining an, da es mir erlaubt wurde. So lange dies uns möglich werden wir es bei allen Nutzen um Neumitglieder zu generieren, aber mit zunehmenden Einschränkungen wächst die Angst, dass dieses auch untersagt wird. Natürlich ist jede Hilfe willkommen, gerade finanzielle Unterstützung ist großartig, da wir leider nicht wie von vielen angenommen wird Hilfe vom Staat bekommen und es nicht so einfach zu bekommen ist wie es in Medien erzählt wird. Wie gesagt ich bin über jede Art von Unterstützung sehr dankbar und ihr könnt mich gerne diesbezüglich direkt kontaktieren. Es ist zudem möglich Gutscheine zu erwerben, die man in der Zukunft für Seminare oder Personal Training einlösen kann. Zum Schluss möchte ich mich bei Euch bedanken, dass ihr Euch so für die Community hier in Deutschland einsetzt denn nur so können wir wachsen und stärker werden.

Check Also

Brazilian Jiu Jitsu in Hannover, Ataque Duplo [Mutige Mattenfreunde]

Deutschland befindet sich weiterhin im Lockdown und alle Grappler Deutschlands warten nur sehnlichst auf die …

X