Image by Luta Livre Spirit

“Der Mann der Luta Livre am meisten liebt”, Roberto Leitao [Luta Livre Spirit]

Image by Luta Livre Spirit
Image by Luta Livre Spirit

Roberto Leitao ist eine der größten Meister des Luta Livre und mit seinen 76, fast 77, Jahren immer noch auf der Matte in Rio De Janeiro. In den 80iger Jahren war er maßgeblich für die Weiterentwicklung des Luta Livre verantwortlich und studierte das Luta Livre wie kein anderer. Mittlerweile trainiert und lehrt er das Luta Livre schon seit ganzen 60 Jahren. Das Team von NR.tv haben Roberto Leitao interviewt und ihn zu der Rivalität des BJJ & LL, BJJ ohne Gi und über seine Meinung zu bestimmten Athleten und Meistern befragt. Wir freuen uns sehr über das entstandene Video und hoffen Roberto Leitao irgendwann in Deutschland begrüßen zu können. Die 10 Regeln des Bodenkampfs von Leitao haben wir noch angefügt, falls ihr diese nicht kennt.

Die zehn Prinzipien des Luta Livre (in Englisch)

Die folgenden 10 Prinzipien wurden einem Seminar von Roberto Leitao entnommen und sind Richtlinien für einen erfolgreichen Bodenkampf. (Um eine ausführliche Darstellung zu sehen folgt der Quellenangabe)

  1. If I don’t know, I will not allow.
  2. A systematic repetition is always dangerous.
  3. Every part of our body must work.
  4. We must keep our forces at the same level of our opponent’s.
  5. An intelligent movement is a continuous movement.
  6. If you control the space you control your opponent’s actions.
  7. If you support properly, you support strongly.
  8. If you did not conquer the position, be suspicious of it.
  9. Don’t show what you are feeling, only what is convenient for you.
  10. You must always do something.

Quelle: [http://www.grapplingarts.net/PDF/robert%20leitao%20article.pdf / by Ed Beneville]

Check Also

Tag Team BJJ: 2 vs. 2 BJJ Kampf beim Roll Ecstasy Event von Imanari [Video]

Long time no see (read). Lang ist es her das wir was gepostet haben, aber …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.