Putin fordert bedingungsloses Grundeinkommen für Deutschland – FDP knickt ein – Grappler jubeln auf!

Edit 2.4.13: Und für alle, die es nicht mitgekriegt haben, gestern war der erste April 🙂 Auch wir dürfen ja manchmal noch träumen.

Vladimir_Putin_in_Japan_3-5_September_2000-22

Berlin – In einer unerwarteten Wendung von politischen Ereignissen hat die FDP heute verkündet, dass sie das bedingungslose Grundeinkommen fordern. Grund hierfür sind die strengen Worte bei Putins letzter Rede zum deutschen Sozialstaat, denn dieser wäre ja nicht wirklich sozial, wenn das “harte Grappling Training” von Ringer, Judo, BJJ, Sambo & Luta Livre Kämpfern (um nur einige zu nennen) nicht gewürdigt wird. Hierzu sollten “gefälligst bald etwas geändert werden, wie ein bedingungsloses Grundeinkommen, damit jeder interessierte Grappler in Vollzeit trainieren kann. Jeder Politiker der dies nicht so sieht dürfte sich gerne mit Ihm beim Randori messen, um diese Entscheidungen entgültig zu klären”. Diese völlig anderen Stimmen, als die vorgezogene erste April Meldung, dass Ringen nicht mehr olympisch sein soll, wird von Grapplers Paradise mit Applaus entgegen genommen.

FDP geht auf Putin zu

Auch bei der FDP machen sich Änderungen breit. Da die Führung der FDP nicht wie Putin über einen 6. Dan in Judo, oder den Master of Sports in Sambo verfügt, ja nichtmal einen 6. Dan im Kyokuschin Karate hat und auch nicht von Steven Seagal bei der Einführung des neuen GTO Fitnessprogramms unterstützt wird, knickte sie schnell ein. Nachdem sie im Wörterbuch nachgeschlagen haben, was Randori bedeutet, wurde Ihnen schnell klar, dass Sie mit dem russischen Führer aktuell lieber doch nicht kuscheln wollen, auch wenn einige Seiten dabei vorher ein anzügliches Lächeln im Gesicht hatten.

So wurde mit dem bedingungslosen Grundeinkommen ein Punkt, der seit Gründung der Partei immer abgelehnt wurde, schnell ins Parteiprogramm aufgenommen. Putin sei dank. Somit unterstützt die FDP jetzt Götz Werner, den Chef von DM, bei seinem Kreuzzug für das Grundeinkommen und hat ihm absolute Unterstützung zugesagt.

Uns freut es, wenn auch in den etablierten Parteien endlich etwas für den Grapplingsport unternommen wird – auch wenn dies erst von einem außereuropäischem Staatsmann angestoßen wurden musste. So kann – und MUSS es unserer Meinung nach weitergehen.

Fotocredit: cc3.0 by Presidential Press and Information Office des Kremels (link)

Check Also

Gracie Familie gibt zu: Schon immer Win Phun, Gracie Jiu Jitsu ein Schwindel [April, April]

Edit 2.4.2015: Natürlich war dies am ersten April nicht so ganz ernst gemeint. In diesem …

One comment

  1. Da ist man über 30 und fällt immer noch auf Aprilscherze rein. Mist 🙂

X