Startseite » Gesunde Rezepte » Banane-Walnuss Shake [Fighter Futter]

Banane-Walnuss Shake [Fighter Futter]

 


„Eat healty, they said. It´ll be fun, they said“, haben sich sicher schon eine Menge Leute gedacht als sie mit verzogener Miene ihren Hüttenkäse anstarrten.

 

Damit solche Momente für immer der Vergangenheit angehören versorgen wir euch ab jetzt mit Ernährungstipps und einfachen, gesunden, aber auch leckeren Rezepten für den Alltag. Egal wie ihr euch ernährt, ob Paleo, Vegan oder einfach nur Low Carb, wir werden für alle etwas dabei haben.

Wir fangen an mit einem leckeren Shake der sich als Post-Workout Shake oder einfach nur als Snack zwischen den Mahlzeiten eignet und definitiv mehr bietet als Magerquark mit Diät Marmelade (iehh bah).

Viel Spaß damit und lasst uns in den Comments wissen wie er euch gefallen hat oder was ihr anders gemacht habt.

 

Zutaten für 1 Person

Zutaten für 1 Person

– 250g Magerquark

– 350ml Milch

– zwei Bananen

– 50g Walnüsse

 

Optional:

– Zucker, Süßstoff, Honig (nach belieben)

– Haferflocken (mehr als 100g sind nicht zu empfehlen)

Zubereitung

Zubereitung

Um den ganzen Vorgang so einfach wie möglich zu gestalten nehmen wir einen Messbecher (oder Protein-Shaker) und stellen ihn auf eine Waage. Jetzt wird die Waage eingeschaltet und nacheinander Magerquark, Milch, Bananen und Walnüsse hinzugefügt. Nun nehmen wir unseren Stabmixer und pürieren die Zutaten. Zum Abschluss probieren wir den Shake und süßen, falls notwendig, mit Zucker, Honig oder Süßstoff nach.Und Fertig ist unser Meisterwerk!

 

Das schöne an der ganzen Sache ist noch, dass dank dem Stabmixer kaum was zum putzen überbleibt. Also den Mixer noch schnell unter den Wasserhahn halten und schon kann man den Shake noch entspannter genießen.

 

Check Also

Grüner Smoothie mit natürlichem Eiweiß

Grüner Smoothie mit natürlichem Protein [Fighter Futter]

Das Frühstück ist ja angeblich die wichtigste Mahlzeit des Tages und mit der richtigen Nahrung …

2 Kommentare

  1. Ein echt leckerer Shake! Ich habe ihn einmal mit Walnuss und einmal mit Haselnüssen ausprobiert, aber mit Walnuss schmeckt der Shake am besten. Am liebsten trinke ich solche Shakes zum Frühstück deswegen müssen sie auch schnell machbar sein und das trifft auf diesen shake absolut zu.
    LG 🙂

  2. Der Shake schmeckt wirklich sehr gut, man kann ihn auch mit 5-10 grünen Trauben verveinern, dann wird der Shake etwas erfrischender aber auch Flüssiger von der Konsistenz.

    Fazit: Ob mit oder ohne Trauben, der Shake ist lecker hat allerdings auf einen Liter gesehen knapp 1200-1400 kcal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.