Startseite » Gesunde Rezepte » Überraschend einfach, die Curry Süßkartoffel [Fighter Futter]

Überraschend einfach, die Curry Süßkartoffel [Fighter Futter]

fighterfutterDie Süßkartoffel findest Du heute in fast jedem Supermarkt und fürchten sich viele vor der unbekannten Knolle, dabei ist sie gerade für Sportler ein klasse Kohlenhydrat-Lieferant und eine der besten Beilagen.

Die fehlende Erfahrung mit dem „Windengewächs“ (eigentlich ist die Süßkartoffel gar keine Kartoffel) sorgt dafür, dass Du zu bekannten Beilagen greifst. Dabei solltest Du der Süßkartoffel definitiv ein Chance geben, denn sie steckt voller Nährstoffe und schmeckt einfach fantastisch.

Wir sind selbst keine Sterneköche und haben als Studenten auch nicht viel Zeit zum kochen, deshalb lieben wir einfache aber leckere Rezepte. Deshalb gibt es heute ein schnelles einfach Rezept, die Curry-Süßkartoffel. Als Beilage oder Post-Workout Snack eine Klasse Sache. Wir wünschen guten Appetit und hoffen, dass ihr die Süßkartoffel für euch entdeckt 🙂

Zutaten für die Curry Süßkartoffel

  • 250-300gr. Süßkartoffel
  • 2 El Olivenöl
  • ca. 1TL Currypulver
  • Prise Zucker (optional)

Zubereitung der Curry Süßkartoffel

  1. Wir starten indem wir den Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Süßkartoffel schneiden wir längst in Spalten und legen diese in eine Schüssel.
  3. Als nächstes fügen wir Olivenöl, Currypulver und eine Prise Zucker (optional) hinzu und vermengen alles gut, sodass das Currypulver und das Olivenöl gleichmäßig verteilt ist.
  4. Nun platzieren wir die Kartoffelecken auf einem Backblech mit Backpapier. Hierbei ist es wichtig, dass die Ecken auf der Haut liegen (sieh Foto).
  5. Nach 20 bis 25 Minuten im Backofen sind die Kartoffeln fertig. Beim Verzehr lässt sich die Haut ganz einfach von der Kartoffel lösen.

Süßkartoffel

Check Also

Garbriel Gonzaga und das Gemüse, Tipps & Tricks

Gabriel Gonzaga ist nicht nur eine alter UFC Veteran und BJJ Schwarzgurt, sondern auch ein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.